Einsätze

Transporterbergung 10.02.2019

Am 10.02.2019 wurden wir um 02:37Uhr mittels Pager und Blaulicht SMS zu einer Transporterbergung auf einen Güterweg alarmiert.

 

Beim Eintreffen am Einsatzort wurden wir schon vom Fahrer erwartet. Da er laut Navi auf einen Güterweg navigiert wurde und dieser eine Wintersperre hat war er im Tiefschnee mit seinem Fahrzeug steckengeblieben. Aus Sicherheitsgründen wurden noch die Schneeketten am Einsatzfahrzeug montiert um problemlos zum Fahrzeug vordringen zu können. 

 

Mittels Rundschlinge wurde das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage befreit wo es anschließend seine Fahrt fortsetzen konnte.

Um ca. 03:20Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen

KHD-Einsatz 16.01.2019 (Hochkar)

Für den 16.01.2019 wurde der KHD-Zug Waidhofen/Thaya mit dem Einsatzgebiet Hochkar angefordert.

 

Die Feuerwehr Kautzen war beim Katastrophenhilfsdienst (KHD) mit 2 Fahrzeugen und 6 Mitgliedern im Einsatz.

 

Durch den vielen Schnee in den betroffenen Gebieten z.B. Bezirk Scheibbs wurden Feuerwehren aus anderen Bezirken über den KHD angefordert.

Unsere Aufgaben waren Häuser, Dächer und Schiliftanlagen vom Schnee zu befreien.

PKW-Bergung 14.01.2019

Am 14. Jänner 2019 wurden wir um 20:41 Uhr zur Unterstützung der FF Peigarten zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Kurz danach rückten wir mit 3 Fahrzeugen und 13 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Ein PKW kam von der glatten Fahrbahn ab, rutschte in den Graben und blieb dort stecken.

Mit der Seilwinde konnten wir den PKW so weit aus dem Graben ziehen, dass wir ihn mit unserem Kran bergen und abtransportieren konnten. Danach stellten wir den PKW an einem sichern Ort ab.

 

Um 22:10 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

BUS-Bergung 11.01.2019

Am 11.01.2019 wurden wir zu einer Bus-Bergung in Tschechien in der Nähe von Cesky Rudolec alarmiert.

Wir rückten mit unserem RLF-A und 9 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Ein Bus blieb wegen Schneeverwehungen auf der Straße stecken.  Die Suche nach dem Bus war sehr schwierig, da die Straße durch den vielen Schnee schlecht erkennbar war und wir vom genauen Einsatzort nur GPS – Koordinaten von einem Fahrgast hatten. Während wir den Bus auf eine geräumte Straße schleppten, mussten wir noch einen umgestürzten Baum von der Straße entfernen.  Danach konnte der Bus ohne Beschädigung weiterfahren.

 

 

Um 23:00 Uhr konnten wir wieder ins FF Haus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

PKW-Bergung 09.01.2019

Als wir von unserem letzten Einsatz ins FF Haus einrücken wollten kamen wir zu einem weitern Verkehrsunfall zwischen Frühwärts und Gastern dazu.

Ein PKW kam von der Fahrbahn ab und blieb in der Wiese stecken.

Mit der Seilwinde konnten wir den PKW auf die Straße ziehen, von dort konnte er ohne Beschädigung weiterfahren.

 

Um 17:40 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

PKW-Bergung 09.01.2019

Am 09. Jänner 2019 wurden wir um 16.10 Uhr zu einer Fahrzeugbergung zur Unterstützung der FF Oberedlitz  alarmiert, mit dem Zusatz "Kran wird benötigt"

Kurz danach rückten wir mit 2 Fahrzeugen und 9 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Ein PKW kam von der glatten Fahrbahn ab und blieb im Graben liegen.

Mit unserem Kran konnten wir den PKW auf die Straße heben. Von dort konnte er ohne Beschädigung weiterfahren.

 

Den Einsatz konnten wir um 17:00 Uhr beenden.

LKW-Bergung 05.01.2019

Am 05. Jänner 2019 wurden wir um 08:50 Uhr zu einer LKW-Bergung Richtung Reinberg-Dobersberg alarmiert.

Kurz danach rückten wir mit unserem RLF-A und 3 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Ein LKW der Straßenmeisterei kam von der glatten Fahrbahn ab und rutschte seitlich in den Graben.

Mit der Seilwinde konnten wir den LKW auf die Straße ziehen. Von dort fuhr er ohne Beschädigung weiter.

 

Um 10:00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

PKW-Bergung 03.01.2019

Einige Minuten nach dem letzten Einsatz wurden wir nochmals telefonisch zu einer Fahrzeugbergung Richtung Tiefenbach alarmiert.

 

Wir  rückten mit mit der gleichen Besetzung, 2 Fahrzeugen und 10 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Hier kam auch ein PKW von der glatten Fahrbahn ab und rutschte in den Graben.

Mit der Seilwinde konnten wir den PKW auf die Straße ziehen. Von dort konnte er eigenständig weiterfahren.

 

Um 14:50 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

PKW-Bergung 03.01.2019

Am 03. Jänner 2019 wurden wir um 13:30 Uhr zu einer Fahrzeugbergung Richtung Weißenbach mittels Pager und Blaulicht SMS alarmiert.

Kurz danach rückten wir mit 2 Fahrzeugen und 10 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Ein PKW kam von der glatten Fahrbahn ab und blieb seitlich im Graben liegen.

Mit der Seilwinde konnten wir den PKW auf die Straße ziehen. Von dort konnte er ohne Beschädigung weiterfahren.

 

Um 14:15 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.