Wohnhausbrand in Kautzen 02.07.2017

 

Am 2. Juli 2017 wurden wir um 23:08 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Kautzen mit dem Zusatz "Person im Gebäude" alarmiert.

 

Minuten später konnten wir mit RLF A 2000 und LF zum Einsatzort ausrücken. Als wir am Einsatzort ankamen waren keine Personen mehr im Wohnhaus. Mittels schwerem Atemschutz konnten wir den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

 

Um 01:00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Flurbrand mit verletzter Person 29.05.2017

Am 29. Mai 2017 um 16:39 Uhr wurden wir mittels Pager und Blaulicht SMS zu einem Flurbrand zwischen Kautzen und Großtaxen mit einer verletzten Person alarmiert.

Unsere Aufgaben waren die Erstversorgung der verletzten Person bis zum eintreffen der Rettung und des Hubschraubers. Mittels HD Rohr konnten wir den Brand unter Kontrolle bringen. 

Nach ca. zwei Stunden konnten wir wieder ins FF-Haus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Technische Hilfeleistung 02.02.2017

Am 02. Februar 2017 wurden wir um  21:48 Uhr telefonisch von einen Hausbesitzer zu Sicherungsarbeiten in die Alleegasse verständigt.

Nach Erkundung einer fachlichen Person wurden vom Einsatzleiter weitere Mitglieder alarmiert um die Sicherungsarbeiten durchzuführen.

 

Ein Kaminkopf ist aufgrund der tiefen Temperaturen und eines Wassereintritts aufgefroren und im inneren des Gebäudes abgerissen. Mittels Kran wurde der Kaminkopf von außen gesichert und von innen wurde der Kamin Schrittweise abgetragen um eine Beschädigung der Dacheindeckung zu verhindern.

Um 23:35 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen

Fahrzeugbergung 04.01.2017

Am 04. Jänner 2017 wurden wir um 05:54 Uhr mittels Blaulicht SMS und Pager zu einer PKW Bergung zwischen Pleßberg und Kl. Gerharts alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurden wir schon vom Fahrzeugbesitzer erwartet. Dieser war aufgrund der winterlichen Fahrverhältnisse von der Straße abgekommen und konnte sich aus der misslichen Lage nicht selbst befreien. Mittels Seilwinde wurde der PKW auf die Straße gezogen und konnte anschließend die Fahrt fortsetzen. Um 06:20 konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.