Baum auf PKW 22. Dezember 2016

Am 22. Dezember um 13:46 Uhr wurden wir mittels Blaulicht SMS und Pager alarmiert. Die Durchsage lautete: "Baum auf PKW neben Feuerwehrhaus."

Unmittelbar nach der Alarmierung konnten wir am Einsatzort einen umgestürzten Baum auf einen parkenden Auto vorfinden. Nachdem wir den Besitzer verständigt hatten, wurde der Baum in Stücke geschnitten um den PKW freizubekommen.

Um 14:30 Uhr hatten wir die Einsatzstelle geräumt und konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

PKW Bergung 04.Dezember 2016

Am 04. Dezember 2016 wurden wir um 12:14 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die LB 30 Richtung Weißenbach mittels Pager und Blaulicht SMS alarmiert.

Kurz danach rückten wir mit 3 Fahrzeugen und 18 Mitgliedern zum Einsatzort aus.

Am Einsatzort wurden wir schon von der betroffenen Person erwartet. Sie war aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse ins Schleudern geraten und gegen die Leitschiene geprallt und anschließend am Fahrbahnrand zum stehen gekommen.

Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde das Fahrzeug mittels Kran geborgen und an einem sicheren Ort abstellen.

Um 12:47 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und unsere Einsatzbereitschaft herstellen.

PKW Bergung 1. Dezember 2016

Am 1. Dezember 2016 wurden wir um 09:39 Uhr zu einer PKW Bergung auf die L 8165 Richtung Thaya alarmiert. Ein PKW rutschte von der Schneefahrbahn in den Graben.

Mittels Kran wurde der PKW geborgen und abtransportiert.

Um ca. 12:00 konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Brandeinsatz 12.08.2016 in Gastern

Am 12. August 2016 wurden wir um ca. 03:15 Uhr zu einem Schuppenbrand nach Gastern alarmiert.

 

Minuten später konnten wir mit RLF A 2000 und LF zum Einsatzort ausrücken. Am Einsatzort bekamen wir den Befehl schützen des Wohnhauses. Mittels vereinten Kräften konnte ein übergreifen der Flammen auf den Dachstuhl des Wohnhauses verhindert werden.

Erschwerend kam dazu das in unmittelbarer Nähe des Brandobjektes ein unterirdischer Flüssiggastank war. Ebenfalls wurden auch Gasflaschen aus dem Schuppen transportiert und gekühlt.

Mit Atemschutz wurde der Schuppen auf Glutnester durchsucht und diese abgelöscht.

Um 05:55 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

 

Brandeinsatz 24.05.2016 in Triglas

Am 24. Mai 2016 wurden wir um 10:47 Uhr mittels Sirene und Blaulicht SMS zu einen Scheunenbrand nach Triglas alarmiert. 


Beim Eintreffen am Einsatzort stand eine Scheune schon im Vollbrand. Wir erhielten vom Einsatzleiter den Befehl, Brandbekämpfung mittels Atemschutz und schützen des Stallgebäudes in dem sich mehrere Milchkühe befanden. Da ein übergreifen der Flammen auf weitere Objekte nicht aus zu schließen war, forderte der Einsatzleiter weitere Tanklöschfahrzeuge aus der nähern Umgebung an. 

Erschwert wurden die Löscharbeiten durch den starken Wind. Dieser fachte die Flammen immer wieder an und wehte die Funken in Richtung des Wohnhauses und dem Strohlager. Zwei Tanks mit mehreren hundert Litern Diesel mussten ebenfalls gekühlt werden. Der massive Löschangriff zeigte nach kurzer Zeit Wirkung und es konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindert werden. Die  Milchkühe wurden mit Frischluft durch unser Belüftungsgerät versorgt. Nach dem der Brand unter Kontrolle war wurde das Strohlager mittels Radlader geräumt um alle Glutnester zu bekämpfen.


Im Einsatz standen 13 Feuerwehren mit über 120 Mitgliedern. Das Rote Kreuz sowie die Polizei waren ebenfalls vor Ort.

 

Um 18:15Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und nach der Reinigung der Einsatzgeräte die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

Verkehrsunfall (T3) mit eingekl. Person am 05.Feb.2016

 

Am 05. Februar 2016 wurden wir um 09:18 Uhr mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen von der LWZ alarmiert.

 

Zwei PKW stießen zwischen Dobersberg und Merkengersch frontal zusammen, wobei zwei Person eingeklemmt waren und mit dem Hydraulischen Rettungsgerät befreit werden musste. Unsere Aufgaben waren Einsatzreserve mit dem Hydraulischen Rettungsgerät. Unterstützung bei der Erstversorgung der Verletzten und Unfallstelle absichern. Als der Hubschrauber "Christophorus 2" die Unfallstelle verlassen hatte transportierten FF Kautzen und FF Dobersberg je einen PKW mit den Kranfahrzeugen ab. Um 11:00 konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

PKW Bergung 17. Jänner 2016

Am 17. Jänner 2016 wurden wir um 16:25 Uhr zu einer PKW Bergung auf die L 8169 Richtung Gr. Taxen alarmiert. Ein PKW rutschte von der Schneefahrbahn in den Graben.

Mittels Hebekissen wurde der PKW angehoben, sodass mit der Hebevorrichtung des Krans das Fahrzeug ohne Beschädigung auf die Straße gehoben werden konnte. Mit dem PKW konnte die Fahrt fortsetzt werden.

Um ca. 17:00 konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

 

Wohnhausbrand in Dobersberg am 15.01.2016

Am 15. Jänner 2016 wurden wir um 15:59 Uhr mittels Sirene und Alarm SMS von Florian NÖ  zu einem Brandeinsatz nach Dobersberg alarmiert.

Kurz darauf rückten wir mit RLFA, MTF und LF zum Einsatzort aus. Unsere Aufgaben waren Verkehrsregelung auf der LB 36 und einen Atemschutztrupp mit Wärmebildkamera zu stellen.

Um ca. 18:00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

   

PKW Bergung 14. Jänner 2016

Am 14. Jänner 2016 wurden wir um 14:17 Uhr mittels Pager und Blaulicht SMS von Florian NÖ zu einer PKW Bergung auf die LB 30 Richtung Tiefenbach alarmiert.

Ein PKW war aus unbekannter Ursache ins Schleudern gekommen und im Straßengraben stehen geblieben.

Mittels Seilwinde wurde das Fahrzeug geborgen. Da keine groben Beschädigungen ersichtlich waren konnte die Fahrt mit dem PKW fortgesetzt werden und wir konnten um 14:50 wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.