Fertigkeitsabzeichen Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe 15.12.2018

Am 15. Dezember 2018 konnten wir uns nach wochenlanger Vorbereitung der Prüfung um das FA Feuerwehrsicherheit u. Erste Hilfe stellen.

Unter den strengen Augen von Abschnittsfeuerwehrkommandant Dimmel Gerald und den beiden Bürgermeistern Wühl Manfred und Datler Roland konnten die Kinder Ihr erlerntes wissen zeigen.

Neben einen Testblatt mussten Kenntnisse in der Ersten Hilfe, das Absichern einer Unfallstelle und der Geräte - und Fahrzeugkunde gezeigt werden. Nach dem die Prüfung und Auswertung erledigt war traten allen teilnehmenden Jugendlichen an um das Ergebnis zu erfahren. Kommandant Blei Harald und Abschnittskommandant Dimmel Gerald  überreichten die Abzeichen an die Teilnehmer. Weiters wurde vom Kommando ein kleines Weihnachtsgeschenk an die Jugendlichen überreicht. Zum Abschluss bedanke sich Abschnittsfeuerwehrkommandant Dimmel nochmals recht Herzlich bei der Feuerwehrjugend für die Tatkräftige Unterstützung bei den Landesfeuerwehrleistungsbewerben in Gastern und überraschte uns mit einer Spende von € 1000,00.

Danach wurde noch zu einen kleinen Imbiss ins Feuerwehrhaus geladen.

 

Ein herzlicher Dank der FF Gastern für die großzügige Spende an die Feuerwehrjugend!

FJLA Gold am 10.November 2018 in  Tulln

 

Am 10. November 2018 fand in der NÖ Landesfeuerwehrschule der 6. Bewerb um das FJLA in Gold statt. Der erste Bewerb unter den neuen Bestimmungen war eine Herausforderung für die Teilnehmer aber auch für das Bewerterteam.

In den Disziplinen Hindernistrecke, Fragen aus dem Feuerwehralltag, Geschicklichkeit, Verhalten in Notfällen, Nachrichtendienst und Gerätekunde mussten die Teilnehmer Ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Bei der Siegerehrung erhielten die Mitglieder Pregesbauer Sebastian und Zwölfer Christoph das höchste Leistungsabzeichen in der Feuerwehrjugend vom Landesfeuerwehrkommandant überreicht.

 

"Herzlichen Glückwunsch"

Landestreffen 05. - 08. Juli in St.Aegyd

Von 05.07.-08.07.20180fand das alljährliche Treffen der NÖ Feuerwehrjugen in St.Aegyd am Neuwald(Lilienfeld) statt. Dieses Jahr nahmen wir mit 16 Jugendliche mit drei Betreuern an diesem Event teil.
Abfahrt von Kautzen war am 05.07. um ca. 04:30 Uhr früh, ca. um 07:00 kamen wir dann am Lagergelände in St.Aegyd an wo wir unser Zelt beziehen konnten.
Als nächstes stand dann schon der Einzelbewerb unserer Jüngsten am Plan. Diese konnten ihre Aufgaben mit leichtigkeit bestreiten und somit am Ende des Wochenendes ihre neuen Abzeichen entgegen nehmen.
Am nächsten Tag waren die Gruppenbewerbe in Bronze dran,wo wir den 23 Plattz von 250 Gruppen erreichten. Am nächsten Tag im Silberbewerb konnten wir Platz 33 von 157 erreichen  ein wirklich sehr gutes Ergebnis, auf welches sich nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die gesamte FF Kautzen stolz sind.
 
Am Sonntag traten wir nach der Siegerehrung die Heimreise an. Dort angekommen wurden noch die Abzeichen verliehen und die Kids nach Hause gebracht.
Ein dankeschön den Jugendlichen für die Disziplin, ihre Kamersadschaft und die Freundschaft. Ihr seit die Zukunft, der Aktivstand ist sehr stolz auf euch und warten bereits auf euch.
Ein dank auch an den NÖ Versorgungsdienst der oft von 04:00 morgens bis 22:00 Uhr auf den Beinen war um 5600 Lagerteilnehmer zu versorgen. Danke vielmals, denn ohne Mapf, kein Kampf.

Bezirksjugendleistungsbewerbe 09. - 10. Juni in Kautzen

Vom 09. - 10. Juni fanden in Kautzen die Bezirksjugendleistungsbewerbe und das Lager statt.

Am Samstag Vormittag trafen allen Gruppen des Bezirkes in Kautzen ein um Ihre Zelte aufzubauen. Nach dem Mittagessen wurde um 13:30Uhr der Bewerb am Sportplatz eröffnet. anschließend zeigten die Gruppen und die Einzelbewerber Ihr Können auf dem Bewerbsplatz. Um 18Uhr bei der Siegerehrung wurde das Ergebnis bekanntgegeben. In Bronze konnten wir den 2. Platz erreichen und in Silber reichte unsere Leistung für den 4. Platz. Auch unser Einzelbewerber zeigten Tolle Leistungen. Danach ging es ins Lagergelände wo noch bis zur Nachtruhe gespielt wurde. Der Abschluss des Lagers war die Lagerolympiade ,wo verschiedene Aufgaben von den Kinder gelöst werden mussten.

Am Sonntag Mittag war diese Veranstaltung auch schon wieder vorbei. Und wir freuen uns schon aufs Landestreffen 2018.

 

Herzlichen Glückwunsch zu Eurer Leistung

Branddienstübung 28. April2018

Am 28. April führten wir eine Branddienstübung am Badeteich durch. Dabei konnte die Jugendlichen das herstellen einer Saugleitung , Ansaugen mit Unterwasserpumpen und diversen Strahlrohrarten beüben.

Diese praktische Ausbildung gehört wie alle theoretischen Aufgaben und die Bewerbsübungen zum jährlichen Ausbildungsprogramm bei unserer Jugendgruppe.

 

Danke allen Ausbildern für diese Tätigkeit

Wissenstest 21. April in Waidhofen

Am 21. April 2018 fand im Feuerwehrhaus Waidhofen der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes statt.

Insgesamt nahmen daran über 100 Jugendliche aus 5 Jugendgruppen daran teil.

Von unserer Feuerwehrjugend waren 18 Mitglieder in den verschiedenen Stufen mit dabei.

So mussten unsere kleinsten das richtige Verhalten in verschiedenen Situationen erkennen, Piktogramme erkennen, Sirenensignale erkennen.

Die über 12 jährigen mussten Geräte erkennen, verschiedene Knoten anfertigen, Schutzausrüstungen zuweisen und Dienstgrade wissen. Ein Testblatt war ebenfalls zu beantworten.

Bei der Abzeichenüberreichung konnten alle angetreten Ihr Abzeichen entgegennehmen.

Als Rahmenprogramm gab es von der Höhenrettungsgruppe der FF Waidhofen eine Vorführung. 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Landesschibewerb 03. März

Am 03. März 2018 fand am Annaberg der 16. Landesschibewerb der NÖ Feuerwehrjugend statt.

Bei herrlichem Wetter nahmen unsere Jugendlichen in den verschiedenen Disziplinen daran teil wo sie auch sehr gute Leistungen zeigten.

In der Klasse Snowboard 1 konnte Alina Österreicher den Sieg heimfahren. Ebenfalls konnte Maximillian Wusch in der Klasse Snowboard 2 gewinnen. Den dritten Sieg im Bunde konnte Marvin Blei in der Gruppe Ski 2 erkämpfen. Auch in der Klasse Ski 1 konnten tolle Leistungen erzielt werden.

Ein herzlicher Dank gilt unserem Kameraden Strack Herbert der den Jugendlichen noch vor dem Rennen die letzten Tips übermittelte.